39.Stadtteilfest Volksdorf

Gute Stimmung auch ohne PARTY-TRUCK

Volksdorf feiert vom 1. bis zum 3.September

 

Dieser Sommer war nicht wirklich schön. Deshalb freuen wir uns umso mehr auf das 39.Volksdorfer Stadtteilfest, das am Freitag, den 1.September, um 15:30 Uhr durch Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch, unseren „Waldherrren 2017“, auf der Fest-Bühne (an der Biegung Weiße Rose) mit Freibier eröffnet wird. Mit dabei sind Lehrerin Marianne Steinfeld und ihre „Eulenspatzen“, die den Senator mit fröhlichen Liedern begrüßen.

Manfred R. Heinz, der das Fest in den letzten Jahren organisiert und privat finanziert hatte, hat den „Stab“ an eine neue Generation weiter gegeben. Zwar hat er, als 1. Vorsitzender des Bürgervereins Walddörfer e.V. , Ende Mai das Stadtteilfest offiziell bei den Behörden angemeldet, jedoch wird dieses vollinhaltlich organisiert von der neugegründeten „Initiative Volksdorfer Stadtteilfest“. Ein gutes und kreatives Team, das dem Fest neue Akzente gibt.

Damit alles gut klappt ist es (wie in den vergangenen Jahren) unbedingt erforderlich, dass am Donnerstag, den 31.August, sämtliche Fahrzeuge, die im Dorf auf der Festmeile (siehe Plan) parken, spätestens um 18 Uhr das Zentrum verlassen haben.

Dann kommen die Schausteller und Handwerker, die in wenigen Stunden ihre Stände errichten, Strom und Wasser anschließen müssen. Fahrzeuge, die nach 18 Uhr noch im Straßenzug von der U-Bahn bis zur Haspa geparkt sind, müssen kostenpflichtig entfernt werden. Das möchte niemand! Ab Donnerstag 18 Uhr (bis Montag 03:00 Uhr) ist auch die Durchfahrt für alle Fahrzeuge in diesem Bereich gesperrt. Anwohner werden gebeten, ihre Pkws außerhalb der Festmeile abzustellen.

Doch jetzt zum Fest: Natürlich erwartet die Besucher, wie gewohnt, eine große Zahl von Schaustellern und Fahrgeschäften. Kinderkarussells, Ballwerfen, Schwenkgrill, viele kulinarische Leckereien (neu sind bunte Food-Trucks), ein tolles Unterhaltungsprogramm und viele bewährte Elemente, die einfach zu unserem Stadtteilfest gehören. Sie garantieren drei fröhliche Festtage. Das breitgefächerte Angebot lässt kaum Wünsche offen. Wieder dabei ist der „Scheibenwischer“, der erneut auf dem Parkplatz der HASPA aufgebaut wird und im vergangenen Jahr, speziell von jungen Leuten, umlagert wurde.

Der „Party-Truck“ beim U-Bahnhof fällt auch in diesem Jahr ersatzlos weg. Das bringt Ruhe in den Ablauf und betont das Stadtteilfest als lokale Nachbarschaftsveranstaltung. Neu ist, dass es in diesem Jahr nur eine Fest-Bühne (Weiße Rose) geben wird. Das war eine vernünftige Entscheidung, denn die seit Jahren steigenden Kosten und Auflagen verlangen eine seriöse Gegenfinanzierung. Diese sollte jedoch nicht zu Lasten der vielen Schausteller und Besucher gehen, von denen etliche seit Jahrzehnten immer wieder speziell nach Volksdorf kommen (mit dem Argument: „Hier stimmen die Preise noch“).

FREITAG, 1.SEPTEMBER: Am Freitagabend lädt um 20 Uhr der Große Laternenumzug des Bürgervereins Walddörfer alle kleinen Besucher zum Mitmachen ein. Mit Spielmannszug, begleitet von Jugendfeuerwehr und Polizei, geht es in die „Horst-Niederung“, wo gegen 21 Uhr das große Feuerwerk den Himmel erstrahlen lässt. Musikalisch sorgen ab 21 Uhr COSMOPAULI auf der Fest-Bühne im Dorf für Stimmung. Die Liveband gastiert u.a. regelmäßig in Angie´s Night Club und gilt als überwältigende Cover-Band.

SONNABEND, 2.SEPTEMBER: Am Sonnabend präsentiert sich von 9 bis 15 Uhr die „Meile der Vereine“. Ob Kindergärten, Schulen, Bürgerverein oder Krankenhaus, es gibt jede Menge Infostände, die den Bürger zum Besuch und zum Dialog einladen! Das Tagesprogramm ist ausgefüllt mit Musik und vielen Mitmach-Angeboten. Zu den Höhepunkten zählen, wie immer, die sportlichen Darbietungen des Walddörfer Sportvereins an diversen Plätzen auf der Festmeile. Beeindruckend sind auch die Demonstrationen der Freiwilligen Feuerwehr mit ihrer spektakulären „Fettexplosion“.

Am Abend gibt es auf dem Wochenmarkt OPEN AIR-Veranstaltungen. Um 19 Uhr spielt die Volksdorfer Kultgruppe „Soul Funk Family“ in starker Besetzung auf der Bühne vor der Koralle. Dann, um 21 Uhr, wird der Film „LaLaLand“ gezeigt. Der Eintritt ist frei, über Spenden freut man sich. Unser Tipp: Sitzgelegenheit, etwas zum Essen, eine gute Flasche Wein mitbringen und einen schönen Abend unter freiem Himmel genießen.

Auf der Fest-Bühne im Dorf spielt ab 20:30 Uhr SOULSWAG – Musiker, die alles vereinen, was LIVE-Musik so mitreißend macht!

SONNTAG, 3.SEPTEMBER: Der Sonntag steht ab 9:00 Uhr im Zeichen des 34.Radrennens um den „Großen Preis der HASPA“. Wieder werden Fahrer aus Deutschland und angrenzenden Nachbarländern an den Start gehen.

Um 17 Uhr werden auf der Fest-Bühne im Dorf die attraktiven Hauptgewinne der LIONS-Tombola gezogen.

Gegen 18:00 Uhr klingt das diesjährige Stadtteilfest aus, die Schausteller bauen ihre Stände ab.

Eine Bitte: Achten Sie auf Ihre Wertsachen. Die Ordnungskräfte werden, wie immer, ein wachsames Auge haben, doch, bei Ansammlungen vieler Menschen, ist ein „Handyklau“ schnell möglich und auch die Geldbörse sollte nicht locker in der Gesäßtasche stecken.

Wichtig: Auf der Festmeile ist es nicht gestattet Glasflaschen mitzuführen. Dieses „Glasflaschenverbot“ dient der Sicherheit auf der Festmeile und vermeidet z.B. auch jenen Glasbruch, der beim sonntäglichen Radrennen wiederholt zu Stürzen und Verletzungen führte. Besucher, die mit dem Fahrrad zum Fest kommen ,werden gebeten, ihr Rad keineswegs an den Absperrungen festzumachen, da die Absperrungen für Rettungswagen und Ordnungskräfte immer frei zu halten sind.