Das besondere Konzert

Liying Zhu im amalieFORUM

In Kooperation mit den Hamburger Gitarrentagen veranstaltet die Amalie am Freitag, den 25.Oktober, erneut ein außergewöhnliches Gitarrenkonzert, diesmal mit einer jungen chinesischen Künstlerin.

Liying Zhu, in Kunming in der chinesischen Provinz Yun-nan geboren, zeigte schon als Kind ihre außergewöhnliche Begabung für die Gitarre. So wurde sie im Alter von 11 Jahren in die Klasse des führenden Gitarrenlehrers Chinas, Chen Zhi, in Peking aufgenommen. Schon während ihres Studiums bei Prof. Chen war sie bei Wettbewerben in Los Angeles und Wien erfolgreich. 2013-15 absolvierte sie ihr Master-Studium bei Prof. Alfred Eickholt an der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Wuppertal.

Im März 2018 legte sie dort ihr Konzertexamen ab. 2014 / 15 belegte Liying Zhu vier erste Plätze bei internationalen Wettbewerben, u.a. „International Twents Gitaar Concours” (Niederlande) „Gitarrenfestspielen Nürtingen“ (Deutschland) und „Koblenz International Guitar Competition“ (Deutschland). Seitdem konzertiert sie erfolgreich als Solistin und mit verschiedenen Kammermusikensembles in verschiedennen Ländern Asiens, Europas, Südamerikas und den USA. 2015 feierte Liying Zhu ihr Debüt in der Carnegie Hall in New York. 2016 legte sie ihre erste Solo-CD (Besondere Begegnung) vor, auf der sie Werke von Agustin Barrios Mangore, Benja- min Britten, Napoleon Coste, Anton Diabelli und John Dow- land einspielte. Zwei kurze Videos finden Sie „www.volksdorfer-zeitung.de“.

Liying Zhu spielt im amalieFORUM des Amalie-Sieveking-Krankenhaus, Haselkamp33. Freitag, 25.Oktober – Beginn: 20 Uhr. Der Eintritt ist frei (Spenden sind natürlich willkommen).