„Loki digital am Abend“

EINFACHE  NATURSCHUTZ – MASSNAHMEN 

 

Svenja Holst von der Loki Schmidt Stiftung stellt am 26.Januar ab 19 Uhr in einem Online-Vortrag verschiedene Naturschutzmaßnahmen für kleine Flächen vor. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Wie kann man im eigenen Garten, auf dem Balkon oder an Straßenrändern Pflanzen, Vögeln und Insekten etwas Gutes tun? Im kostenfreien Online-Vortrag stellt Svenja Holst von der Loki Schmidt Stiftung verschiedene Maßnahmen vor, die auf eigene Faust und auch auf kleinen Flächen umgesetzt werden können. Dazu gehören z.B. Blumenwiesen, Teiche, Fledermauskästen, Trockenmauern, Vogelnährhecken, Wildstauden und Lesesteinhaufen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich. Den Link zum Online-Raum erhalten die Teilnehmenden einen Tag vor der Veranstaltung.

Mittwoch, 26.Januar, von 19:00 – 20:30 Uhr

Anmeldung:      anmeldung@loki-schmidt-stiftung.de

„Loki digital am Abend“

Die Loki Schmidt Stiftung lädt mit diesem Veranstaltungsformat alle Naturinteressierten zu abwechslungsreichen Entdeckungsreisen durch verschiedene Biotope ein. Via Zoom können sie dabei an jedem 2. Mittwoch nicht nur Wissenswertes und Überraschendes über die Charakteristik der einzelnen Lebensräume erfahren, sondern auch die Tiere und Pflanzen kennenlernen, die auf den Flächen der Stiftung leben. Für viele bedrohte Arten sind diese Stiftungsflächen wichtige Überlebensinseln. Die Reihe findet bis März 2022 statt, alle Termine werden auf www.loki-schmidt-stiftung.de/loki-digital veröffentlicht.