MALTESER vor Ort

Einkaufshelfer bieten kostenfrei ihre Dienste an

Das Malteser Hospiz-Zentrum (MHZ) ist und bleibt für alle Trost-, Rat- und Unterstützung-Suchenden weiterhin erreichbar. Wer über seine Sorgen sprechen möchte und/oder Fragen zum Thema palliative Versorgung, Hospizbegleitung, Angehörigenberatung, Trauerarbeit, Letzte Hilfe sowie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht hat, kann täglich eine telefonische Beratung in Anspruch nehmen. Die Mitarbeiter des MHZ sind montags bis freitags zwischen 9 und 13 Uhr erreichbar (bitte ggf. eine Nachricht hinterlassen, ein Rückruf erfolgt zeitnah).

Auch einen kostenfreien Einkaufs- und Lieferservice sowie Apotheken-, Post- und Botengänge bietet das Team des MHZ in den Walddörfern an. Alle Interessenten, die 75 Jahre oder älter sind und/oder wegen einer Vorerkrankung (Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, der Leber und der Niere sowie Krebserkrankungen) zu einer Corona-Risikogruppe gehören, können sich ab sofort im MHZ melden.

Kunden geben ihre Einkaufswünsche telefonisch durch, die ehrenamtlichen Helfer des MHZ kaufen diese in haushaltsüblichen Mengen ein. Auf Allergien und Unverträglichkeiten nehmen die Einkäufer Rücksicht. Die Waren werden bis vor die Wohnungs-/Haustür geliefert, das Geld für den Einkauf sollte möglichst passgenau bereitgehalten werden.

Kontakt:    Malteser Hospiz-Zentrum, Tel. 040 / 603 30 01