Volksdorf: Achtung Krötenwanderung

Wenn möglich, sollten in der nächsten Zeit insbesondere die Straßen um die Teichwiesen und Im Allhorn in Volksdorf nach Dämmerungseinbruch gemieden werden. 
Wenn man dort entlang fahren muss, dann bitte langsam und vorsichtig. Kröten können angefasst und von der Straße gesetzt werden, wenn der Verkehr es erlaubt und nachdem man den Warnblinker eingeschaltet hat!
Die Amphibien wandern, sobald es feucht und ca. 8 Grad warm ist. Der größte Andrang herrscht erfahrungsgemäß in der ersten Stunde nach Dämmerungsbeginn. Aktuell sieht es so aus, dass zumindest bis Sonntagabend Tiere unterwegs sein werden.
Wer sich engagieren möchte: 
Morgen, am Samstag den 17.Februar,  wird in der Straße Im Allhorn ein Amphibienzaun errichtet! Wer Lust hat zu helfen, kann gern ab 10 Uhr mit Spaten und Arbeitshandschuhen vorbeikommen. Es gibt bereits eine Gruppe, die sich um die Eimer kümmern wird.
Da im Bereich der Kreuzung Immenschuur (und auch im Bereich Allhornweg) leider kein Zaun gebaut werden kann, müssen wanderlustige Amphibien, die sich ins Unglück stürzen wollen, dort weiterhin eingesammelt und von Hand über die Straße gebracht werden.
Die Kontrolle des Kreuzungsbereichs sollte bereits ab Dämmerungsbeginn (aktuell ca. 18.10 Uhr) erfolgen. Hier kann sich jede/r gern spontan beteiligen, wenn er in der Gegend ist. Es gibt aber auch eine Duudel-Liste:
Noch ein Hinweis: Bitte auf jeden Fall mit Warnweste und Taschen- bzw. Stirnlampe kommen!!!!