Volksdorf – Durchhalten !

VOLKSDORF – Jetzt zahlen sich Qualität und Service aus

Es hätte deutlich schlimmer kommen können. Plötzlich lähmt ein Virus das öffentliche Leben. Geschäfte werden geschlossen, die Menschen sind verunsichert, man bleibt zu Haus, die Normalität erlischt. Die eilig von Politik und Verwaltung getroffenen Maßnahmen zur Bewältigung der Krise haben gegriffen. Die Zahl der Infektionen ist auf ein Minimum gesunken. Die Gefahr scheint kalkulierbar, Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 qm durften wieder öffnen. Und das waren fast alle Läden im Dorf. Langsam belebte sich das Straßenbild, das sommerlich-warme Wetter tat ein Übriges. Einkaufen fand anfänglich nur gezielt statt. Rein ins Geschäft – natürlich mit Nasen-Mund-Schutz – schnell das Gewünschte besorgt, möglichst unbar / kontaktlos bezahlt und schnell wieder raus ins Freie. Das „normale“ Shopping-Vergnügen, der Schaufensterbummel, der anlassfreie Besuch der Bekleidungsanbieter brauchte seine Zeit. Und, anders als in den menschenleer wirkenden großen, überdachten Konsumtempeln der Stadt, ist in Volksdorf der Alltag fast wieder eingekehrt. Der vertraute Umgang zwischen den meist inhabergeführten Geschäften und ihren Kunden, der persönliche Kontakt, bewirkt Treue. Dies hilft den Inhabern zu überleben. Noch sind die Umsätze auf teils sehr niedrigem Niveau (gemessen an der Normalität), doch irgendwie geht es weiter. Die Zuversicht siegt, man ist dankbar für jeden Einkauf. Auch die momentane Krise werden wir meistern. Die Volksdorfer brauchen die vielen wunderbar-engagierten kleinen Läden im Dorf, das persönliche Gespräch, die Nähe. All das verleiht unserem Stadtteil eine besondere Prägung.

Wenn jetzt auch noch die Gastronomie und die Vielzahl der kulturellen Angebote wieder zum Besuch einladen dürfen, dann ist das Wohlfühlklima fast perfekt. Unsere Bitte: Bleiben Sie Volksdorf treu, kaufen Sie bei uns im Ort, seien Sie solidarisch. Wir alle haben das verdient.