Volksdorf:  Mobiles Kundenzentrum langfristig sichern

Bürger-Service vor Ort erhalten

Für die Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek (am 19.August) hat die CDU auf Initiative des Volksdorfer Abgeordneten Niclas Heins einen Antrag zum Kundenzentrum Volksdorf eingebracht.

Grund für den Antrag war eine erneute Nachfrage des 1. Vorsitzenden Manfred R Heinz vom Bürgerverein Walddörfer e.V. im Regionalausschuss, der zuvor schon mehrmals in der VOLKSDORFER ZEITUNG eine Lösung angemahnt hatte. Die CDU fordert eine langfristige und gesicherte Lösung am aktuellen Standort in der Eulenkrugstraße.

Hier der Debattenantrag der CDU-Fraktion für die Bezirksversammlung Wandsbek:

Aktuell ist ein mobiles Kundenzentrum in den Räumlichkeiten der Bücherhalle in Hamburg- Volksdorf an der Eulenkrugstraße („Unser Viertel“ ehemals Eulenkrugpassage) eingerichtet worden. Für die Bürgerinnen und Bürger in Volksdorf und den Walddörfern ist dies ein wichtiger Anlaufpunkt für z.B. Ummeldungen, Beantragung von Personalausweisen und Reisepässen etc.. Entsprechend gut ist die Frequenz vor Ort und der Bedarf an Terminen. Gerade älteren Bürgerinnen und Bürgern ist es häufig nicht zumutbar oder möglich andere Standorte im Hamburger Stadtgebiet zu nutzen, oder online einen Termin zu vereinbaren.

Auf Nachfrage des Bürgervereins Walddörfer e.V. konnte in der Sitzung des Regionalausschuss Walddörfer am 5.August von Seiten der Verwaltung keine verbindliche Aussage zum Verbleib am jetzigen Standort, oder den Fortbestand des bestehenden Mietverhältnisses gemacht werden. Eine entsprechende Sorge um den Fortbestand des Kundenzentrums in der örtlichen Bevölkerung und der damit verbundene Wunsch nach dem Verbleib ist somit deutlich erkennbar. Ein Erhalt des mobilen Kundenzentrums ist mehr als geboten und wichtig für einen angemessen Service für die Bürgerinnen und Bürger in Volksdorf und den Walddörfern.

Dieses vorausgeschickt möge die Bezirksversammlung beschließen:

Petitum/Beschluss:

  1. Der Bezirksamtsleiter wird aufgefordert, eine dauerhafte Lösung für den Erhalt des mobilen Kundenzentrums Volksdorf am aktuellen Standort zu finden und sich entsprechend dafür einzusetzen, dass der Standort erhalten bleibt.
  2. Die zuständigen Stellen werden gebeten zu prüfen, ob das Terminangebot erweitert werden kann.
  3. Die zuständigen Stellen werden gebeten, den Fortbestand des Standortes bei möglichen Mietvertragsverhandlungen durch möglichst lange Laufzeiten zu sichern.
  4. Die zuständigen Stellen werden gebeten, die Bürgerinnen und Bürger, den Bürgerverein Walddörfer e.V. und den zuständigen Regionalausschuss Walddörfer zeitnah über den aktuellen Stand den Verbleib des Kundenzentrums am aktuellen Standort und den Bemühungen des Bezirksamtsleiters zu informieren.