Volksdorf: Unsere Buchempfehlung

Aufstieg und Untergang einer Hamburger Familie

Die Ohlendorffs

Tatsächlich galten die Ohlendorffs gegen Ende des 19. Jahrhunderts als die reichsten Kaufleute Hamburgs. Heute jedoch kennt kaum noch jemand ihre einzigartige Geschichte, die ein wenig an Thomas Manns „Buddenbrooks“ erinnert.

Karin von Behr ist es gelungen, eine faszinierende Familiengeschichte zu erzählen, die in einem Strohdachhaus am Botanischen Garten am Dammtor beginnt und über die größte Hamburger Villenpracht an der Alster (sowie dem Gartenparadies Hamm) in einer 15-Zimmer-Junggesellenbleibe im heutigen Volksdorf endet. Ein spannendes Buch.

Empfehlenswert – nicht nur für Neubürger.

DIE OHLENDORFFS – Aufstieg und Fall einer Hamburger Familie (Autorin: Karin von Behr), erschienen bei Edition Temmen (ISBN: 978-3-8378-2004-1),  Gebundene Ausgabe, 176 Seiten, Preis: 15,00 Euro.  Erhältlich in der Buchhandlung Ida von Behr sowie allen gutsortierten Buchhändlern.