Volksdorfer Zeitung – VZ 45 April 2020

Inhalt: 

Blick über den Zaun – Notplan für Goofy, Eine surreale Zeit – Warten auf bessere Tage, ÖKOlumne 8 – Wandel im Handel, Telemedizin – Von China lernen, Neue Praxis eröffnet – Mutiger Start in schwieriger Zeit, Lasst uns fair sein – Gesunde Struktur erhalten, Für Entdecker – Plätze, die nicht jeder kennt, Lesezeit – Es geht um den Nachttiger, #volksdorfhältzusammen – Starker lokaler Einzelhandel, Sonnabendnacht – Es ist ein seltsames Gefühl, Osterlauf – Hoffnung auf das nächste Jahr, Walddörfer SV – Gemeinsam sind wir stark, Zukunftssorgen – Kundentreue, Schutzschirm – Auch in Volksdorf aufgespannt, Das ewige Spiel – Eine geniale Ablenkung, Kita-Notdienst – Gefühl von Geborgenheit,  Der eine sucht / der andere hat  – Viele Kleinanzeigen, Lebensmut – Hilfe durch neue Medien, Herr Stockhecke … was fällt Ihnen ein?, Krisenbewältigung – Täglich frisch an die Tür, Neulichs im Dorf – Gang um den Pudding.

 
 
Bitte auf den Titel klicken

VOLKSDORFER  ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung

MOIA stellt Fahrdienst ab 1.April ein

Viele Menschen bleiben Daheim

Volksdorf – Mit dem Ausbruch des Coronavirus ist das soziale Leben nahezu zum Erliegen gekommen. Die Nachfrage nach Fahrten hat sich drastisch reduziert. MOIA der Fahrdienst, der seit Anfang März auch in Volksdorf genutzt werden konnte, wird daher ab dem 1. April vorübergehend eingestellt.

MOIA: „In dieser Situation gilt es, unser Unternehmen zu schützen und die Arbeitsplätze der Mitarbeiter zu sichern. Das Angebot von MOIA wird bis Ende März schrittweise reduziert“.