Volksdorf: VZ 76 Juni 2024

Vandalismus – Sinnlose Gewalt, Service – Langer Donnerstag, Benefiz – Ezés drittes Konzert, Lesezeichen – Frau Yeoms kleiner Laden, Trauer – Abriss der Lukaskirche, Beständigkeit – 400 Jahre Spiekerhus, Engagement – Arbeit für Kultur, Open Air – Haydn im Museumsdorf, Lernen – Studenten vermessen, Harmonie – Lange Tage der StadtNatur, Sammelsurium – Einer sucht – Einer hat, Ehrenamt – 40 Stunden Freizeit, Geschlossen – Aus für Strandbad?, Sommerfest – 100 Jahre Walddörfer SV, Geschichten – 100 Jahre Wensenbalken, Kulturkreis – Gedichte, Probleme und Wesensarten, Das Ewige Spiel – Großes Schachevent, Neulichs… – Menschen ticken anders

 

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung

VZ 76 Juni 2024

Attraktive Ausbildung und Azubi-Wohnung in Lübeck

Das Deutschland-Ticket gibt es gratis dazu

Stefan Bierschwall und Thomas Piehl auf der Dachterrasse des Apartino (Foto: Björn Lüth)

Ausbildungsplätze bei der Sparkasse Holstein sind begehrt. Zugleich möchten viele junge Menschen ganz auf „eigenen Beinen“ stehen. In Lübeck hat sich die Sparkasse Holstein 10 Wohnungen im „Apartino“ gesichert, einem Projekt, im Süden der Stadt, mit insgesamt 188 vollmöblierten Apartments und Wohnflächen von 21 bis 37 Quadratmetern.

„Attraktive Ausbildung und Azubi-Wohnung in Lübeck“ weiterlesen

Volksdorf: VZ 75 April 2024

Lebenslieder – „Songlines“ in St. Gabriel, Brauchtum – Tanz in den Mai, Versuchung – Hoch in den Bäumen, Verstimmung – Man sollte reden, Ehrungen – Das Waldherrenmahl, Lesezeichen – Yellowface, Verspannung – Knick in der Kiste, Knallhart – Asphaltierter Wanderweg,  Erinnerung – Das Leben der Hilde Wulff, Entspannung – Von Kabarett bis Evolution, Jahreszeiten – Haydn Open Air, Laufwetter – Rund um den Teich, Vielfalt – Omas gegen Rechts, Sammelsurium – Einer sucht /  Einer hat, Beschaulichkeit – Von Natur und schöner Musik, Beständigkeit – Verdienter Erfolg, Vielfalt – 70 Arten Sport, Zivilcourage – Mut zum Widerspruch, Das Ewige Spiel – Großes Schachevent, Unsichtbar – Spuren der Eiszeit, Neulichs – Es werde Licht

 

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung

VZ 75  April 2024

Volksdorf: Malteser bitten um Spenden-Fahrräder

Der Malteser Hilfsdienst e.V. bittet um Fahrradspenden. Gebraucht werden Damen-, Herren- und Kinderräder jeder Größe. Auch Zubehör, wie Schlösser und Körbe sowie Fahrradteile, aber auch Kinderroller und Bobbycars werden benötigt.

Eingesetzt werden die Räder in den Fahrradkursen, die die Malteser für Menschen mit Fluchterfahrung anbieten. Insbesondere Frauen, die nach Deutschland kommen, haben das Radfahren in ihrer Heimat nie gelernt bzw. durften es nicht.

In der ehrenamtlich getragenen Fahrradwerkstatt werden auch alte kaputte Räder wieder repariert und an die Geflüchteten weitergegeben.

Abgegeben werden können Räder und Zubehör mittwochs und samstags zwischen 10 und 12 Uhr am Malteser Jugendzentrum Manna, Ahrensburger Weg 14,  sowie nach Absprache mit Anette Bethge unter 0160 903 608 29 oder anette.bethge@malteser.org.

Die Malteser holen Fahrräder auch zu Hause ab.

Farmsen :„Die Anderen – (K)eine Hamburger Wohlfahrtsgeschichte“

Ein Ort der Gewalt

Als die Hamburger Fürsorgebehörde sie Ende 1933 in die Bewahranstalt Farmsen zwangseinwies, war Erna Nakoinzer 29 Jahre alt, mittellos und stand wegen ihres unangepassten Verhaltens unter dem Verdacht, als Prostituierte zu arbeiten. Kurz zuvor war ihre kleine Tochter gestorben. Erna Nakoinzer verließ das Versorgungsheim bis zu ihrem Tod 1986 nicht wieder.

„Farmsen :„Die Anderen – (K)eine Hamburger Wohlfahrtsgeschichte““ weiterlesen

Volksdorf: Mehr nutzbare Parkplätze für das Dorf

Am 6.September hatte der Bürgerverein verschiedene Eingaben an die Bezirksversammlung gerichtet. Worum geht es?

Für das baufällige Parkhaus „Weiße Rose“ im Uppenhof wurde eine Abrissgenehmigung erteilt. Bei einer Neubebauung des Grundstücks mit Wohn-und Gewerbeflächen dürften an die einhundert öffentlich nutzbare Parkplätze wegfallen.

Die Abstellplätze im nahegelegenen P+R-Haus am U-Bahnhof unterliegen einer Zwangsbindungindung. Nur Inhaber eines gültigen Fahrausweises dürfen hier ihr Auto gegen Gebühr einstellen. Über Monate hinweg belegen tägliche Kontrollen der Displays (unabhängig von Tageszeit, Wochentag und Urlaubszeiten) dass in etwa 200 bis 260 Parkplätze nicht genutzt werden. Dieser Missstand ist hinreichend bekannt. Da eine generelle Abschaffung der Parkgebühren behördlicherseits nicht gewünscht ist, stellt sich zumindest die berechtigte Frage nach einer Aufhebung dieser Zwangsbindung, was einerseits zu einer erhöhten Nutzung durch die Bürger und zugleich optimierten Wertschöpfung zugunsten der Betreiber führen sollte.

„Volksdorf: Mehr nutzbare Parkplätze für das Dorf“ weiterlesen

Volksdorf: VZ 74 – Februar 2024

Lebenslinien –   Ein Blick zurück, Service – Der lange Donnerstag,  Hilfsersuche – 13 Schafe und ein Dach, Vielfalt – Rund ums Holz, Bandbreiten – Von Gift bis Countr,  Lesezeichen –  Buch und Mensch, Natur –  Vögel beobachten, Widerstand –  Strukturen erhalten,  Konsum – Macht der Entscheidung, Bauern und Läufer – Das ewige Spiel, Freizeit – Neues entdecken, Obrigkeiten – Mut zur Meinung, Zeitreise – 100 Jahre Sport,  Rückenwind – Volle Kraft voraus,  Zivilcourage – Mut zum Widerspruch, Weitblick – Das aktuelle Kinoprogramm, Sammelsurium – Einer sucht – Einer hat,  Neulichs…  Miteinander.

 

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung

VZ 74  – Februar 2024

VZ 73 – Dezember 2023

Verantwortung – Böses nicht vergessen, Tradition – Optiker seit 135 Jahren, Erhalt – Ein Baukunstwerk, Buchtipp – Nicht von dieser Welt, Berufung – Gerhard Hirschfeld, Dynamik – Kein Winterschlaf, Zuversicht – Schüler treffen Brosda, Zeitmesser – Neuer Volksdorf Kalender, Solidarität – Ohne Gedöns helfen, Vielfalt – der KunstKate, Ehrung – Wulf Denecke, Klassik – Konzerte junger Künstler, Erleuchtet – Weihnachtsglanz, Gottesdienste – Kirche zur Weihnacht, Aktiv – Silvesterlauf und mehr, Lichtspiel – Neue Filme, Glosse – Herr Krämer wird alt, Sammelsurium – Einer hat / Einer sucht, Das ewige Spiel – Seit 1948 / Teil 2, Neulichs…  – Glühwein-Sause

 

VZ 73 - Dezember 203

 

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung

VZ 73  – Dezember 2023

VZ 72 – November 2023

Konzert – „Mass of the Children“, Licht – Die Tanne kommt, Zusammenhalt -Bürger für Kultur, Hoffnung – Operation gelungen, Programm – Sehnsucht und  Aktivität, Vielfalt – Figürlichen und Abstrakt, Herkunft – Ökologisch einkaufen, Bildung -Schule lädt ein, Wehrhaft – Bürger erstatten Strafanzeige, Handlungsbedarf – Besser koordinieren, Schicksal – Mahruskas Märchen, Sündhaft – Wie weit reist der Müll?, Besonders – Christmas Singers, Helfen – Weihnachtspakete, Rätsel – Wer weiß?, Bürger – Neuer Rundgang, Fitness –  Sport für Alle, Lichtspiel – Neue Filme, Besinnung – Viel für die Ohren, Weitblick – Das aktuelle Kinoprogramm, Sammelsurium – Einer hat – Einer sucht, Das ewige Spiel – Seit 1948, Neulichs… – Im Dorf wird´s hell

 

 

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung

VZ 72  – November 2023

VZ 71 – September 2023

Offen – Tag des Denkmals, Fördern – Stiftungstag in der Villa, Harmonie – Shared Space  / was war das noch?, Begegnung – Kreativ, chic und fair, Verwunschen – Der geheime Garten, Hoffnung – Eine Spende, die viel bewirkt, Aktiv –     Bürgerverein unterwegs, Verworren – Eine wundersame Grenze,  Crowdfunding – Mit neuen Ideen nach vorn, Feiern – 3 Tage Stadtteilfest, Rennen – Großer Preis von Volksdorf, Legende – Stockhecke und Tina Turner, Lesenswert – Gentleman über Bord, Angebote – Das volle Programm, Unverhofft – Der Eine sucht – der Andere hat,  Lichtspiel – Neue Filme, Zuversicht – Feinste Unterhaltung, Sport – Workshop-Angebote, Das ewige Spiel – Deutschlands Beste, Neulichs… /  Bibel und Führer

 

 

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung

VZ 71  – September 2023

Volksdorf: Klimakrise ist auch lokal

Liebe Leute, seit 1972 trete ich mit meiner Frau für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft ein. Es ist zu spät sich zu entschuldigen, WIR haben bisher versagt! Noch kann einer Verschlimmerung gemeinsam entgegengetreten werden.

https://www.deutschlandfunk.de/idw-stefan-rahmstorf-klimaforscher-am-potsdam-institut-fuer-klimafolgenforschung-dlf-7175318d-100.html

Dieses Interview des Deutschlandfunks mit dem Ozeanograf Rahmstorf beschreibt exzellent die Realität, der wir uns nicht verschließen dürfen, wenn es um das lokale Handeln geht.

Siegfried Stockhecke  –  Agenda 21/2030-Büro Volksdorf/WALDGEIST

Volksdorf: Leinenpflicht für Hunde in Naturschutzgebieten beachten!

Bild von freepik

Natur- und Landschaftsschutzgebiete bieten zahlreichen Tieren ein Zuhause und sind oftmals deren letzte Rückzugsmöglichkeit. Der Geruch eines Hundes löst bei diesen Tieren erheblichen Stress aus. Derzeit kommt es vermehrt zu Situationen, in denen unangeleinte Hunde (vor allem in den offenen Lebensräumen von Naturschutzgebieten) für Zwischenfälle sorgen. Die Umweltbehörde bittet deshalb Hundehalter dringend, sich an die Anleinpflicht zu halten. 

„Volksdorf: Leinenpflicht für Hunde in Naturschutzgebieten beachten!“ weiterlesen

VZ 70 – Juli 2023

Spaß und Spiel – Auf die Technik kommt es an,  Air und Erderkundung – Kulturkreis lädt ein,  Sauergräser und Binsen – Todesnachricht vom Moor,  Spenden und Helfen – Hoffnung für Lukas,  Dank und Dank – Jubiläum ein doppelter Erfolg,  Kirche und Meinung,  – Gegendarstellung,  Damals und Heute – Mit der Bahn in die Natur, Natur- und Baumschutz – Sensibler Umgang gefordert, Forschen und Tun – Auf der Suche nach „Lost Places“,  Klangfülle und Genuss – Die Schöpfung begeisterte,  Macht und Partnerschaft – Verwaltung als Bremse,  Erkennen und Machen – Ein Leben für den Fortschritt,  Klima und Alltag – Was setzen wir um?,  Frauen und Jugend – Wohlverdienter Ruhestand,  Mut und Zuversicht – Hoffnungsfrohe KunstKate,  Mitmachen und Gestalten – Neues aus dem Bürgerverein,  Taktik und Gefühl – Erfolgreiche Spieler, Nass und Gesund –  Active City Summer, Gesucht und Gefunden – Der Eine guckt – der Andere hat,  Spannung und Romantik – Neues aus der KORALLE, Wärmeschub und Lebensgeister – Neulichs im Dorf …

 

 

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung VZ 70  – Juli 2023

VZ 69 – Mai 2023

Unzeit – Uhren gehen falsch, Klassik –  Konzerte junger Künstler, Wohlgefühl – Oase am Straßenrand,  Tradition – Tanz in den Mai, Erhaltung – Das „Vorwerkhuhn“, Luftige Höhe – Der Kletterwald,  Kirche – Nächstenliebe oder Profitgier?,  Lesenswert –  22 Bahnen, Begegnung – Von Sehnsucht und Miteinander, Jubiläum – Wiener Schmankerln, Vernissage – Mo Kristen stellt aus, Waldhorn – Viel los im Bürgerverein, Musik und mehr – Die KunstKate, Naturschutz –  Das Tunneltal, Sport –  Alle wieder am Start, Vielfalt – Neues aus dem BiM, Versiegelung – Der Boden erstickt, Das ewige Spiel – Deutschlands Beste, Unverhofft –  Der Eine sucht – der Andere hat, Neulichs…- Mitdenker sind willkommen

 

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung VZ 69  – Mai 2023

VZ 68 – März 2023

Hilfe – Technik verstehen,  Abschied – Der Hirte geht,  „So´n Mist!“ – Der Geruch der Bürokratie,  Laufen und Feiern – Rund um die Horst,  Rückblick und Zuversicht – KunstKate,  Erfahrungen – Das glückliche Geheimnis, Klänge –  Junge Künstler, ohne Gedöns – Für die Zukunft lernen,  Ackerglück – Mehr BIO geht nicht, Deutungshoheit – Erste Schritte in die Welt,  Unverhofft – Der eine sucht / der andere hat,  Bunte Vielfalt – Aus vollen Zügen,  Naturschutz – Nur, wenn´s nicht stört?, Durchstarten –  Das volle Programm,  Ein „No Go“ – Solidarität gefragt, Das ewige Spiel – Auf der Suche nach dem letzten Zug, KORALLE – Für Jeden etwa,  Neulichs…-  Kultur in St. Gabriel

 

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben OrientierungVZ 68 März 2023

VZ 67 Dezember 2022

Damals – Der Rummelpott, Finanzen – Der Senator kommt, Sparsamkeit – Das dunkle Dorf, Bildung – Die neue Schule, Gefühle – „Blutbuch, Bilder – Mit der Kamera gemalt, Heimat – 60 Jahre „De Spieker“,  Vielseitig – Christmas Singers, Sicherheit – Ihre Meinung?, Kinderglück – Die “Horst” hat geleuchtet, Ohne Gedöns – Mach´s einfach!, Tierisch – Haus der Natur, Glücksmomente – Kutschfahrten zu gewinnen, Vorweihnachtsfreuden – Advent im Museumsdorf, Nachruf – Der Mann mit den Scherenhänden, Rahlstedt – Große Musik zum 2. Advent, Abrissängste – Muss St. Lukas fallen?, Treffpunkt – Ohlendorff’sche Villa, Umzug – Das mobile Kundenzentrum, Mitgefühl – Ein Stück Weihnachtsglück, Von Schläuchen und Noten – Die KunstKate lädt ein, Unverhofft – Der eine sucht – der andere hat, Jung und ALT – Mitmachen im Walddörfer SV, Prince of Peace – Konzerte am Rockenhof, Game over – Das königliche Spiel, Lichtspiele – Kino KORALLE, Veränderungen – Hoffentlich werde ich nicht tüdelig,  Neulichs – Winterblues

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung

Volksdorf: Dichte Thujahecken und keine Vögel

Mit Bedauern sehe ich, dass in unseren Volksdorfer Gärten Koniferen sich immer größerer Beliebtheit erfreuen Fand man sie früher auf Friedhöfen, vereinzelt auch in Gärten, werden sie heute oft in Gruppen und Reihen angepflanzt.
Als niedliche Tännchen gesetzt, entwickeln sie sich zügig zu licht-und raumgreifenden Gewächsen. Den Namen „Lebensbaum“ tragen sie zu Unrecht, denn es gibt kein Leben in ihnen. Kein Vogel hüpft in ihrem dunklen und dichten Geäst. Was aber Sorge bereitet ist, dass in den dichte Thujahecken kein Vogel ein Nest baut. So wird der Lebensraum unserer wunderschönen Singvögel immer mehr eingeengt. Ich habe das Glück, in einer lichten hellen Straße zu wohnen, in der jeder Garten eine hohe Buchenhecke, blühende Büsche und Bäume hat. Hier gibt es ein reges Vogelleben und sobald die Hecken grünen, bauen sie emsig ihre Nester. Hier haben sie auch ihre Schlafplätze und finden im Winter unter dem kupferfarbenen Laub Schutz vor Sturm und Schnee. Auch mein Garten ist von einer 120 m. langen Buchenhecke umgeben, in der auch in diesem Jahr die Amseln wieder erfolgreich gebrütet haben. Aber nicht nur Amseln, die mit ihren Federbällchen zu den Futterplätzen hüpfen und sie füttern, auch Meisen,  Grün- und Buchfinken , sogar wieder Spatzen, sind meine gern gesehenen Gäste. Dafür nehme ich das fallende Herbstlaub meiner 5 Birken gern in Kauf . (Leserbrief von Erika Friemuth)

 

Volksdorf: Stille Örtchen gesucht

Wir haben ein Toiletten-Problem

Von Manfred R Heinz

Ingeborg Ralf ist ratlos. „Wenn ich im Dorf einkaufe und dringend zur Toilette muss, dann weiß ich nicht, wohin ich mich wenden soll. Wieso gibt es im Zentrum keine öffentliche Anlage?“ Mit ihrer Kritik steht die Seniorin keineswegs allein. Seit Jahren ist es ein wichtiges Thema, auf das auch Ärzte hinweisen. Offiziell gibt es eine öffentliche Toilette im Durchgangsbereich der U-Bahnhöfe in Volksdorf und am Buchenkamp. Nichtöffentlich gibt es nutzbare Sanitäreinrichtungen im Tiefgeschoss der Ohlendorff´schen Villa und – für Kunden – in einer nahegelegenen Bäckerei. Das WC im „Bürgerhaus“ KORALLE ist nur eingeschränkt nutzbar und selbst zu Marktzeiten geschlossen.

„Volksdorf: Stille Örtchen gesucht“ weiterlesen