Weitere Dialog-Displays

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit haben SPD und Grüne für alle Wandsbeker Regionalbereiche zusätzliche Dialog-Displays beschlossen, die die Geschwindigkeit anzeigen. In Abstimmung mit den Regionalausschüssen sollen Standorte ermittelt werden, an denen diese Geräte aufgestellt werden, um durch den Hinweis auf überhöhte Geschwindigkeit Gefahrenpunkte zu entschärfen.

Jan Otto Witt, Mitglied der GRÜNEN Fraktion Wandsbek: „So genannte Dialog-Displays signalisieren den Autofahrern, ob sie zu schnell sind oder sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten. Das ist vor allem wichtig in Tempo-30-Abschnitten.“

Für die Anschaffung der Dialog-Displays werden 40.000 Euro aus dem „Förderfonds Bezirke“ bereitgestellt. Von diesem Geld können fünf Geräte, für jeden Regionalbereich eines, beschafft werden. Die jährlichen Betriebskosten von 1.500 Euro pro Gerät sollen auf Landesebene eingeworben werden. Die Standorte der Displays werden in enger Abstimmung mit den Regionalausschüssen ermittelt.

Pflegende Angehörige

Kostenfreier Kurs ab dem 30. Januar

Die Pflege von hilfebedürftigen Angehörigen ist eine verantwortungsvolle, oft auch körperlich wie emotional belastende Aufgabe. Die Umstellung auf die neue Lebenssituation verläuft meist nicht ohne persönliche Einschränkungen. Hilfestellung und Tipps für pflegende Angehörige gibt das Evangelische Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf.

Gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg bietet die Klinik im Rahmen der Regelversorgung spezielle Kurse für pflegende Angehörige an, die z.B. Körperpflege, Ernährung, Inkontinenz, rückenschonendes Arbeiten, Einsatz von Hilfsmitteln, Pflegeversicherung, Selbsthilfegruppen sowie weitere Themen betreffen. Die einzelnen Punkte werden theoretisch im Vortrag sowie in praktischen Übungen und Demonstrationen vermittelt. Die Schulung umfasst insgesamt 12 Unterrichtsstunden, die auf drei Vormittage verteilt sind.

Im kommenden Seminar gibt es noch freie Plätze. Start ist am 30. Januar mit zwei Folgeterminen am 6. und 13. Februar, jeweils in der Zeit von 9:30 bis 13:00 Uhr. Die Seminare finden statt im amalieForum des Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhauses, Haselkamp 33 in 22359 Hamburg. Anmeldungen nimmt Kursleiterin Petra Römert gerne unter Tel. 040 644 11- 82 51 entgegen (auch Anrufbeantworter).

Die Teilnahme an diesem Kurs ist kostenlos und nicht auf AOK-Mitglieder begrenzt.

Volksdorfer Zeitung – Ausgabe VZ 42 Dezember 2019

Inhalt: 

Ökolummne 5 – Zuwarten …, Angst – Es droht die Schließung des Waldkindergartens Buckhorn, Solidarität – Hilfe für Menschen in Not, Konzert – „JJ & the Soult Cookers“, Tradition – Volksdorf leuchtet, Eiskalt – Ein neuer Gastronom, Vernissage – Colors of Africa, Umwelt – Gutes Klima für Volksdorf, Engagement – Ein Milchhof braucht keinen Stier, Entschleunigung – Neues aus der Kate, Miteinander – Dorfstraße neu gedacht, Knifflig – Die Sünde der Nonnen, Komfort – Sicher durch den Winter, Vielseitig – Großer Silvesterball, Nachempfindung – Krieg ist immer konkretes Leid, Erhalt – Die Schulkate bewahren, Pädagogik – Etwas mitnehmen, Baulich – St. Gabriel ist besonders, Showtime – Vom Steinerücken, Meinung – Hochspannung und Widerrede, Sichtweisen – Das zeigt die KORALLE, Rückfall – Gewicht außer Kontrolle, Der eine sucht – der andere hat: Jede Menge Kleinanzeigen, Neulichs im Dorf: Das neue Wohnzimmer.

 

Bitte auf den Titel klicken

VOLKSDORFER  ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung