Volksdorfer Zeitung VZ 65 September 2022

Zeitzeichen – Das Gemäuer bröckelt, Spurensuche – Projekt 21, Alt und begehrt – Schnäppchenjagd, Sichtweisen – Entdeckungen, Ansichtssache – Blech oder Blumen?, Im Bilde – Lichtliebe,  Andächtig – Viel zu feiern – Kunstspuren – Offene Ateliers, Vielfalt – „Grüezi, wo ist Ihr Geld?“ – Mal wieder – Rück- und Ausblick, Unverpackt – Die gute Nachricht, Lehrsamkeit – Mut zur Bildung, Wo man sich triff – 3 Tage feiern, Es geht rund – 200 Fahrer am Start, Fit bleiben – Feiern und Sparen, Unverhofft – Der eine sucht | der andere hat, Das ewige Spiel – Damenzüge und Opfer, Wertvoll – Was sagt die Basis?, Neulichs – Frieren bei 16 Grad

 

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

 

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung

Noch fehlt die Serienreife

Die Emmisionsfrage – H2 statt Strom?

Von Larissa Eckert

Mobil sein, ohne Ausstoß von schädlichen Abgasen, ist in der Köpfen vieler Menschen noch eine Vision. Nachhaltige Mobilität sollte jedoch Realität werden.

100% emissionsfreie Fortbewegung – das will die Hamburger HOCHBAHN mit ihren Bussen in der Zukunft erreichen. Aber wie? – Das habe ich mich gefragt, denn die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen und diejenigen, die die Umweltsünden irgendwann ausbaden müssen. Ich als Jugendliche will also wissen wann- wann sind wir emissionsfrei in unserer Fortbewegung?

„Noch fehlt die Serienreife“ weiterlesen

Volksdorf: „Biotopverbund Buchenkamp“

Noch kein Flächenankauf der Stadt 

Von Thilo Kleibauer

Vor zwei Jahren, im August 2020, hat die rot-grüne Bezirkskoalition im Eilverfahren den umstrittenen Bebauungsplan Volksdorf 46 für die Flächen im Bereich Buchenkamp / Eulenkrugstraße beschlossen. Zuvor wurde ein städtebaulicher Vertrag zur Umsetzung der Bauvorhaben mit den Grundeigentümern geschlossen. Wesentliche Vertragsbestandteile sind allerdings immer noch nicht umgesetzt worden, obwohl entsprechende Fristen bereits abgelaufen sind. So wurden die für naturschutzrechtliche Ausgleichsmaßnahmen und öffentliche Wege vereinbarten Grunddienstbarkeiten noch gar nicht im Grundbuch eingetragen. Dies geht aus der Antwort auf eine aktuelle Kleine Anfrage hervor.

Auch der von der Stadt angekündigte Ankauf von den an das Naturdenkmal Kiebitzmoor angrenzenden Flächen zur Entwicklung eines Biotopverbundes hat sich weiter verzögert und ist immer noch nicht abgeschlossen. Dies lässt zusätzliche Zweifel an der intransparenten Eigentümerstruktur sowie an der Umsetzung der von Rot-Grün versprochenen ökologischen Aufwertung der Flächen zwischen Buchenkamp und Landesgrenze aufkommen.

Volksdorf: Stille Örtchen gesucht

Wir haben ein Toiletten-Problem

Von Manfred R Heinz

Ingeborg Ralf ist ratlos. „Wenn ich im Dorf einkaufe und dringend zur Toilette muss, dann weiß ich nicht, wohin ich mich wenden soll. Wieso gibt es im Zentrum keine öffentliche Anlage?“ Mit ihrer Kritik steht die Seniorin keineswegs allein. Seit Jahren ist es ein wichtiges Thema, auf das auch Ärzte hinweisen. Offiziell gibt es eine öffentliche Toilette im Durchgangsbereich der U-Bahnhöfe in Volksdorf und am Buchenkamp. Nichtöffentlich gibt es nutzbare Sanitäreinrichtungen im Tiefgeschoss der Ohlendorff´schen Villa und – für Kunden – in einer nahegelegenen Bäckerei. Das WC im „Bürgerhaus“ KORALLE ist nur eingeschränkt nutzbar und selbst zu Marktzeiten geschlossen.

„Volksdorf: Stille Örtchen gesucht“ weiterlesen

Energiepreispauschale

Einmalig 300 Euro zusätzlich zum Gehalt

Die Hamburger Finanzbehörde weist auf die beschlossene Energiepreispauschale hin. Arbeitnehmer erhalten im September/Oktober 2022 einmalig 300 Euro zusätzlich zu ihrem Gehalt.

Die Energiepreispauschale ist steuerpflichtig und wird bei Auszahlung im Rahmen des Lohnsteuerabzugs versteuert. Sozialversicherungsbeiträge für die Energiepreispauschale fallen nicht an. Liegen bei beiden Ehegatten beziehungsweise Lebenspartnerschaften die Voraussetzungen für den Erhalt einer Energiepreispauschale vor, so wird diese auch beiden Ehegatten beziehungsweise Lebenspartnerinnen/Lebenspartnern gewährt.

„Energiepreispauschale“ weiterlesen

Warnung

Unvorhersehbare Astabbrüche

Die Bäume leiden noch immer unter den Nachwirkungen der Wetterverhältnisse der letzten Jahre. Insbesondere durch die trockenen Sommer der letzten Jahre und dem niederschlagsarmen
Frühjahr 2022 sind die Bäume geschädigt und gestresst. Aus diesem Grund kann es auch in diesem Jahr zu unverhofften Astabbrüchen kommen. Auf einen akuten, länger wirkenden Wassermangel reagieren einige Baumarten durch den Abwurf grüner Äste. Auch die häufigeren Niederschläge in diesem Jahr konnten dieses Problem nicht beheben.

„Warnung“ weiterlesen

Gartenwissen

Im Botanischen Sondergarten Wandsbek, Walddörferstraße 273,  finden wieder Gartenwissen-Vorträge, Führungen und Ausstellungen statt.

So bald uns neue Termine vorliegen, informieren wir Sie !

%d Bloggern gefällt das: