Volksdorf: Baumaterial gesucht

13 Schafe brauchen neues Dach über dem Kopf

Mit dem „Haus der Natur“ knapp hinter der Hamburger Stadtgrenze, am Bornkampsweg 35, besitzt der Verein Jordsand als Geschäftssitz und Bildungs- und Infozentrum ein historisches Herrenhaus. Mit ihm denkmalgeschützt ist der etwa sechs Hektar große Park im Stil eines englischen Landschaftsgartens, beliebtes Ausflugsziel vieler Volksdorfer. Dieser Naturerlebnisraum hat eine größere Gruppe engagierter Pfleger, die kein Besucher übersieht: Schafe.

„Volksdorf: Baumaterial gesucht“ weiterlesen

Volksdorf: VZ 74 – Februar 2024

Lebenslinien –   Ein Blick zurück, Service – Der lange Donnerstag,  Hilfsersuche – 13 Schafe und ein Dach, Vielfalt – Rund ums Holz, Bandbreiten – Von Gift bis Countr,  Lesezeichen –  Buch und Mensch, Natur –  Vögel beobachten, Widerstand –  Strukturen erhalten,  Konsum – Macht der Entscheidung, Bauern und Läufer – Das ewige Spiel, Freizeit – Neues entdecken, Obrigkeiten – Mut zur Meinung, Zeitreise – 100 Jahre Sport,  Rückenwind – Volle Kraft voraus,  Zivilcourage – Mut zum Widerspruch, Weitblick – Das aktuelle Kinoprogramm, Sammelsurium – Einer sucht – Einer hat,  Neulichs…  Miteinander.

 

Bitte auf den Titel klicken
VOLKSDORFER ZEITUNG

Wir erklären Nachbarschaft und geben Orientierung

VZ 74  – Februar 2024

Volksdorf: 7. MÄRZ – Entspanntes Einkaufen bis 20 Uhr

Der lange Donnerstag

Frischer Wind bei der Interessengemeinschaft Volksdorf. Mit einer Fülle neuer Ideen sind die Kaufleute in das neue Jahr gestartet. Es ist Zeit für einen Aufbruch. Neue Geschäfte haben bereits ihre Pforten geöffnet, weitere kommen in Kürze und bereichern das attraktive Waren- und Dienstleistungsangebot vor Ort. Neu ist auch, dass viermal im Jahr ein langer Donnerstag zum entspannten Bummel und Einkauf nach Volksdorf einlädt. Los geht es am Donnerstag, den 7.März. Dann werden viele Geschäfte bis 20 Uhr öffnen. Weiter geht es am 13.Juni, am 12.September und dem 12.Dezember. Soweit die momentanen Planungen. Wenn die Verbraucher dies attraktive Serviceangebot annehmen, so dürfte mit weiteren Terminen gerechnet werden. Gerade für Berufstätige nimmt diese verlängerte Öffnungszeit ein wenig Hektik aus dem Alltag denn, so die Erfahrungen vieler Kaufleute: „Am vollsten ist es in der Feierabendzeit gegen 18 Uhr“.  Zwei Stunden mehr, das bedeutet auch mehr Zeit zum Stöbern, für Beratung, vielfältige Serviceaktionen und geselliges Verweilen im Zentrum. Die Initiatoren hoffen auf einen großen Erfolg der Aktion, ein erster Schritt um Volksdorf noch attraktiver zu machen.

Weiße Rose, das Zentrum im Stadtteil, geprägt und umgeben von einer Fülle meist inhabergeführter Fachgeschäfte