Volksdorf:„Knick in der Kiste“?

Verspannungen? Gelenkprobleme?

Manchmal geht es ganz schnell: Eine falsche Drehung, einmal kurz verhoben und der Rücken macht nicht mehr mit. Erster Gedanke: „Ein Bandscheibenvorfall“. Doch oft ist es eine harmlose Blockierung mit lokalen Muskelverspannungen. Schuld ist häufig das Sakroiliakalgelenk, die Verbindung zwischen Kreuz- und Darmbein. Das Becken steht dann regelrecht schief, die Schmerzen können unerträglich werden.

„Volksdorf:„Knick in der Kiste“?“ weiterlesen

Volksdorf: Residenz am Wiesenkamp

Viel los in der Residenz

Sonntag, 17. März, um 16 Uhr im Restaurant

Revue: „Kathi auf Reisen“ mit Katharina Martin

Kathi hat das Reisefieber gepackt, so schnappt sie sich ihren Koffer und macht sich zum ersten Mal in ihrem Leben auf in die „große weite Welt“. Raus aus ihrem kleinen Heimatdorf – einmal quer durch Deutschland – auf der Suche nach dem richtigen Mann. Auf ihrer Reise bleibt sie nicht lange allein und erlebt jede Menge Abenteuer. Kommen Sie mit auf diese Reise, die die Schlager der 60er-Jahre wieder aufleben lässt wie z.B. von Trude Herr, Caterina Valente, Gitte, Udo Jürgens und Roy Black. Diese Revue von Marco Linke präsentiert die Protagonistin Katharina Martin mit Charme und Witz.

Eintritt 14,- €   

„Volksdorf: Residenz am Wiesenkamp“ weiterlesen

Volksdorf: Backen aus Nächstenliebe

Sich in kalten und grauen Winterzeiten anderen Menschen mit uneigennützigem Wohlwollen zuwenden und gemeinsam aktiv Zeit verbringen, haben wir uns, als SchülerInnen des Walddörfer Gymnasiums zum Ziel unseres Projektes „Backen aus Nächstenliebe“ gesetzt.

Die Idee – Ein wenig Farbe in die triste, Hamburger-End-Winterzeit bringen: Jung & Alt backen zusammen Kekse. „Volksdorf: Backen aus Nächstenliebe“ weiterlesen

Volksdorf: Malteser bitten um Spenden-Fahrräder

Der Malteser Hilfsdienst e.V. bittet um Fahrradspenden. Gebraucht werden Damen-, Herren- und Kinderräder jeder Größe. Auch Zubehör, wie Schlösser und Körbe sowie Fahrradteile, aber auch Kinderroller und Bobbycars werden benötigt.

Eingesetzt werden die Räder in den Fahrradkursen, die die Malteser für Menschen mit Fluchterfahrung anbieten. Insbesondere Frauen, die nach Deutschland kommen, haben das Radfahren in ihrer Heimat nie gelernt bzw. durften es nicht.

In der ehrenamtlich getragenen Fahrradwerkstatt werden auch alte kaputte Räder wieder repariert und an die Geflüchteten weitergegeben.

Abgegeben werden können Räder und Zubehör mittwochs und samstags zwischen 10 und 12 Uhr am Malteser Jugendzentrum Manna, Ahrensburger Weg 14,  sowie nach Absprache mit Anette Bethge unter 0160 903 608 29 oder anette.bethge@malteser.org.

Die Malteser holen Fahrräder auch zu Hause ab.